Schlieperstr. 62

13507  Berlin-Tegel

Tel. 030 / 81 01 74 34

Blutegeltherapie

Copyright: Dr. rer. rat. Kristina Heupel vulputate

Akupunktur

Die Wirkung der Blutegeltherapie hängt in erster Linie von Substanzen ab, die sich im Speichel des Egels befinden.

Mit den Analysemethoden der modernen Medizin konnten inzwischen mehr als 20 verschiedene Wirkstoffe identifiziert werden, die der Egel beim Saugen in das Gewebe abgibt.

Auch die Wirkungen einiger dieser Substanzen sind bekannt, es handelt sich in erster Linie um

Die Blutegeltherapie

Das Ansetzen von Blutegeln gehört zu den ältesten bekannten Ausleitungsverfahren.

In der Naturheilkunde, aber auch in der Chirurgie erlebt die Blutegeltherapie zur Zeit ein Comeback.

Die Wirkungsweise der Blutegeltherapie

Anwendungsbeispiele

Erkrankungen, die auf eine Blutegeltherapie aus meiner Erfahrung gut ansprechen können, sind z.B.:

Ablauf der Blutegeltherapie

Zunächst wird in einem ausführlichen Beratungsgespräch geklärt, ob Blutegel für Ihre individuellen Beschwerden als Therapie in Frage kommen.

Ich informiere Sie detailliert über die Blutegeltherapie, den Ablauf der Behandlung, die voraussichtliche Behandlungsdauer und die Kosten.

Je nach Indikation ist häufig eine einmalige Behandlung ausreichend.

Die Wirkung der Blutegeltherapie kann meiner Erfahrung nach 1 bis 3 Wochen, oft jedoch schon unmittelbar nach der Behandlung eintreten und über mehrere Monate anhalten.

Abhängig von der Erkrankung kommen ein bis zehn Egel zum Einsatz.

Ein Egelbiss verursacht nur zu Beginn einen leichten Schmerz, der durch einen im Speichel des Blutegels enthaltenen schmerzlindernden Stoff sehr schnell nachlässt.

Hat der Egel die Hautbarriere überwunden, saugt er schmerzfrei weiter. Dabei gibt er seine Wirkstoffe in das Gewebe ab.

Der satte Egel fällt nach 30 bis 120 Minuten von selbst ab.

Die stecknadelkopfgroße Bissstelle wird nach der Behandlung mit einem sterilen Verband versorgt, da es nun zu der therapeutisch gewünschten Nachblutung kommt. Pro Egel beträgt der Blutverlust durch das Saugen und die Nachblutung ca. 40 - 50 ml.

Am nächsten Tag werden die Bissstellen kontrolliert und gegebenenfalls neu verbunden bzw. mit Pflastern geschützt.

Egel in Tegel

Herkunft der Blutegel

In meiner Praxis verwende ich ausschließlich medizinische Blutegel aus der Biebertaler Blutegelzucht, wo die Egel in naturnahen Teichen gehalten und gezüchtet werden.

Diese Zuchtstation besitzt die Erlaubnis zur Herstellung von Wirkstoffen tierischer Herkunft und Humanarzneimitteln gemäß § 13 Abs. 1 Arzneimittelgesetz.

Nach der Behandlung ist eine Rücksendung der gebrauchten Egel in die Zuchtstation möglich.